Projekt Grenzgänger


Wir träumen von weiten Ozeanen, sternenklaren Nächten und fernen Ländern. Wir träumen von einem schnellen und stabilen Boot. Wir träumen von einfacher Handhabung bei kleinster Crew. Wir träumen von einem Trimaran.


Unsere Zwei-Mann-Crew:
Freddy Kuhlmann und Michaela Thol

 


Unser Prototyp: PoC - Proof of Concept
Jungfernfahrt am 27.7.2017 in Kerteminde
Bauzeit: knapp 2 Jahre




Unsere aktuellsten Blog-Einträge:

56. Die Außenlagen

Letztes Wochenende geht es weiter mit den Glasgelege-Schichten für die Außenschale.

 

Das Uni-Direktional 600g schneiden wir vorab auf eine Länge von 11,70m zu, teilen das Material dann nochmals längs in drei gleichbreite Bahnen und wickeln diese auf drei Papprollen, die wir extra auf das Maß gekürzt haben. So lässt es sich besser anbringen. Allerdings fasert das Glasgelege dadurch ziemlich stark aus, das ist etwas ätzend und sieht auch nicht schön aus. Das Zeugs piekst von allen Glasgelegen irgendwie auch am meisten. Der gesamte Rumpf (ohne Deck) wird mit den Zuschnitten belegt.

mehr lesen

55. Leisten belegen

mehr lesen

54. Wir legen Leisten

Hier ein paar Bilder vom aktuellen Stand. Wir legen Leisten wie die Weltmeister. 
Seit Samstag früh haben wir weitere 42 Platten verarbeitet, das ergibt weitere knapp 300 Leisten. Sobald ich beim letzten Arbeitsschritt angekommen war, dem Fräsen der Radien, sind die Leisten erst gar nicht mehr im Karton gelandet: Freddy hat sie mir eine nach der anderen direkt aus den Händen gerissen und verarbeitet. Tatsächlich war der letzte Block wohl etwas viel: soviele Leisten brauchen wir nämlich gar nicht mehr. Jetzt sind nur noch die Stückelbereiche offen. Vor allem oben am Kiel wird das etwas schwieriger werden.
Jede zweite Leistenreihe ist bereits festgeklebt. 
Das Kielbrett ist auch bereits zugeschnitten und anlaminiert.
Das nächste (lange) Wochenende ist für das Belegen der losen Leisten mit Glasgelege verplant. Mal schaun, wie schnell wir vorankommen. 

mehr lesen