Bau des Trimarans Grenzgänger gestartet

Es ist an der Zeit, diesen Baublog zu reaktivieren. Wir waren fleißig.

 

Bereits Ende Dezember 2017, zwischen den Feiertagen, haben wir den Bauplatz unseres großen Tris vorbereitet. In einer Logistikhalle haben wir uns dafür eine Ecke gemietet. Breite 8m, Länge 15m. Mit Schwerlastregalen haben wir die Ecke abgegrenzt und dann mit Holzbalken und einem modularen Bodensystem aus zweiter Hand eine Zwischendecke eingezogen, so dass wir jetzt zweistöckig sind. Wie wir das genau aufteilen, entscheiden wir noch. Wahrscheinlich wird unten die aktuelle Fertigung sein und oben werden die fertigen Bauteile, die gerade nicht bearbeitet werden, gelagert.

 

 

Beim Aufbau des Schwerlastregals ist mir erstmal das Herz etwas in die Hose gerutscht. Irgendwie ist mir erst in diesem Moment das Ausmaß unseres Projektes klargeworden und ich war kurz etwas eingeschüchtert. Gut, dass Freddy solche Probleme nicht kennt :-)

 

 

Statt im Januar direkt loszulegen, hat uns dann Freddys Bandscheibe einen Strich durch die Rechnung gemacht. Statt Baustart gab es Krankenhaus und monatelange Reha. Ende Mai war er wieder fit genug und wir haben letztendlich losgelegt, nur der Blog ist noch nicht aktualisiert. In den nächsten Tagen werde ich unsere Fortschritte seit Ende Mai vorstellen. Wir sind ganz zufrieden mit unserem derzeitigen Stand :-)