Weil's so schön war...

Wir waren mal wieder fleißig. Wir haben den zweiten Seitenrumpf in gefühlter Rekordzeit zum letzten Fluten vorbereitet. Inzwischen sitzt jeder Handgriff. Wir sind schon am witzeln, dass wir lieber statt eines Mittelrumpfes für den Trimaran noch zwei weitere Seitenrümpfe für einen zweiten Katamaran machen sollten. Jetzt, wo wir wissen, wie es geht. 

 

Freitag Abend ist alles soweit vorbereitet. Samstag früh legen wir die Vakuumfolie um, schließen die Luftschläuche an und dichten alles ab. Auch die PVC-Blase spielt diesmal mit.

 

Um kurz nach 11 Uhr legen wir mit dem Harz mischen los. Wir gehen wie beim vorherigen Seitenrumpf von 5 x 6kg aus. Nachdem die fünf Eimer angemischt sind, schneiden wir diesmal ganz bewusst und geplant das Heck der Blase ab, um das Temperiergerät im Innern zu platzieren. Alles verläuft problemlos, auch wenn die Kugelhähne diesmal in anderer Reihenfolge abgesperrt werden müssen. Harzverteilung ist halt doch teilweise ein Chaosprinzip. Wir haben alles genau gleich aufgebaut, trotzdem verteilt es sich anders.

 

 

Am Sonntag packen wir bereits aus. Angeregt vom Jens im Boote-Forum haben wir jetzt auch mal Fotos beim Auspacken gemacht, die die einzelnen Schichten etwas genauer zeigen.

 

Von Außen nach Innen:

  • Blaue Vakuumfolie
  • Grünes Absaugvlies (mit Spiralschlauch und Kreuzungsstück für die Harzverteilung und Luftabsaugung)
  • PE-Stretchfolie, gelocht
  • Blaue Fließhilfe, unter dem Spiralschlauch
  • Nach Entfernung aller Schichten

 

 

Und so sieht er ausgepackt aus. Wir entfernen auch gleich noch die PVC-Blase, was diesmal deutlich einfacher geht, weil wir bei diesem Rumpf noch eine Trennfolie zwischen Blase und Gelege platziert hatten. Das werden wir beim Mittelrumpf definitiv auch machen!!

 

 

Gewicht nach Entfernen der Blase: 212kg. Das heißt, unsere beiden Seitenrümpfe liegen zum jetzigen Zeitpunkt nur 2kg aus.

 

Als nächstes werden wir den Rumpf umdrehen (also Kielseite nach oben) und die Bug- und Kielmodellierung angehen. Das machen wir bei beiden Rümpfen parallel.